Lars Reichow Kabarett

Einlass: ab 18.30 Uhr

Lars Reichow erhielt bis heute 10 Kleinkunst- und Kabarettpreise, u.a. den „Deutschen Kleinkunstpreis", den „Kulturpreis NRW" und den „Berliner Kabarett-Preis". Seit Ende der 1990er Jahre ist Reichow regelmäßig auf Deutschlands Bühnen unterwegs als Kabarettist, Moderator und Musiker.
In den letzten Jahren u.a. auch als Moderator der „Spätschicht – die SWR-Comedy Bühne“ und der Kultursendung „Kunscht!“ im SWR-Fernsehen. Auch die Mainzer Fastnacht bereichert er mit seinen „Fastnachts-Themen“.
 
Das neue Programm: Freiheit!
Immer nur machen, was man will. Das ist vielleicht langweilig. Deswegen können es auch manche kaum erwarten, den eigenen Garten einzuzäunen und das Wachstum zu unterdrücken. Während andere Völker die Freiheit mit den Zähnen verteidigen, geben wir sie mit einem knackigen Passwort am Computer ab. Hat man je einen Fisch zur Freiheit im Netz befragt? Für viele bedeutet Freiheit einfach nur durchzuschlafen, ohne aufs Klo zu gehen. Reicht Ihnen das?
Reichows Freiheit funktioniert anders. Er hat ein Programm geschrieben für freie Menschen mit freiem Geist. Auf der Suche nach den letzten großen Vergnügungen, Freiheit in Freizeit – grenzenloses Vergnügen im kabarettistischen Paradies. Wo die Pointen noch höher hängen als die Menschentrauben.
Einziger Nachteil: Der Eintritt ist nicht frei.

Pressestimmen:
„Reichow ist ganz sicher einer der besten Kabarettisten, den Deutschland zu bieten hat. Einer, der in der Liga von Matthias Deutschmann spielt. Außerdem spielt Reichow besser, viel besser Klavier als Udo Jürgens und er hat eine raue Stimme mit Hörbuchcharakter, die man unter Tausenden wieder erkennt. … Reichow schreibt packende Melodien, ist keiner jener Verlegenheitsklavierspieler unter den Kabarettisten … Die billigen und bellenden Krampflacher gibt‘s bei ihm nicht. Bei Lars Reichow herrscht ein verhaltenes Dauerlachen, das sich plätschernd durch den Saal verteilt. Ein angenehmes Lachen, wie man es lange nicht mehr gehört und fast vergessen hat…" Südkurier
 
„Der Kabarettist kann das alles: singen, Klavier spielen, Stimmen nachahmen, zugleich parodieren und problemlos wechseln zwischen schrägen und ernsten, leisen und lauten Tönen.“ Rheinpresse Düsseldorf
 
„...Was Reichow aber wie kein anderer beherrscht, ist die Geschmeidigkeit und der mitunter an Harald Schmidt erinnernde, alles durchdringende ironische Unterton, womit er einen kunstvoll aufs Glatteis führt. Alles fängt bei ihm so harmlos an, dass man bald nicht mehr weiss, wo der wahre Kern aufhört und die pure Phantasie beginnt… Man muss schon österreichische Kollegen bemühen, um so geballt auf abgedrehte Ideen zu stoßen.“ Süddeutsche Zeitung
 
„Weniger schnelle Gags für laute Lachsalven als vielmehr feinsinnige Pointen sowie teils sprühender Wort- und Sprachwitz gepaart mit feiner Beobachtungsgabe zeichneten den souveränen Alleinunterhalter aus.“ Main-Spitze
 
„Auf hohem Niveau hätte er nicht geistreicher unterhalten können"  Münchner Merkur
 
www.larsreichow.de

Ort: Reblandhalle Neckarwestheim

Zurück

© Reblandhalle Neckarwestheim